Skip to content

Conditions

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der INODEQ GmbH

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen und Geschäftsbeziehungen, die über den Online-Shop der INODEQ GmbH, Edelweilerstraße 10, 72285 Pfalzgrafenweiler, Deutschland, durchgeführt werden. Sie finden Anwendung auf Verträge mit Verbrauchern sowie Unternehmern.

Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Für Unternehmer gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass es einer erneuten Zustimmung bedarf. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Unternehmers erkennen wir nur an, wenn wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der INODEQ GmbH, vertreten durch Arturo Imbimbo & Dario Imbimbo. Eine Bestellung im Online-Shop stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ein bindender Vertrag kommt erst durch unsere ausdrückliche Annahme Ihrer Bestellung zustande, welche wir Ihnen per E-Mail bestätigen.

Vertragssprache, Speicherung des Vertragstextes

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Der Vertragstext wird von uns gespeichert und Ihnen zusammen mit den rechtswirksamen AGB per E-Mail zugesandt.

Bezahlung

Zahlungen können über die von uns im Bestellprozess angegebenen Zahlungsmittel vorgenommen werden. Spezifische Bedingungen zu den Zahlungsmethoden, wie z.B. Zahlung mit Klarna, werden während des Bestellvorgangs beschrieben und sind Bestandteil dieser AGB.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für Verbraucher beträgt die Gewährleistungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

Haftung

Wir haften unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gleiches gilt für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen. Für leicht fahrlässige Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ist unsere Haftung der Höhe nach auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt das gesetzliche Recht.

Ist der Kunde Unternehmer, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.